Stratosphärenflug

Florian Hoenes und Thomas Gruber schickten im Rahmen des P-Seminars "MINTbegeistert!" des Gymnasiums Berchtesgaden unter der Leitung von Martin Hofreiter einen heliumgefüllten Wetterballon in die Stratosphäre. Als Nutzlast führte der Ballon zwei Kameras (GoPros), zwei GPS-Tracker und einen Datenlogger für Höhe, Temperatur, Geschwindigkeit über Grund, Steig-/ Sinkgeschwindigkeit, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit mit. Der Start war am Sportplatz Breitwiese, die Landung nach drei Stunden Flugzeit in St. Martin bei Lofer. Florian und Thomes bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung durch das Schülerforschungszentrum Berchesgadener Land.
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Log in

Konto erstellen
×
Das könnte Sie interessieren

Do, 23 Mär 2017

Auf geht’s zum Bezirksfinale nach Rosenh…

Das Gymnasium Berchtesgaden war am 21. März wieder mit zwei...